Main content

House of Natural Resources DE  
ETH House of Natural Resources. (Bild: Marco Carocari/ETH Zürich)

Preise

ETH House of Natural Resources gewinnt einen Laubholzpreis

Am 24. September 2015 wurde der Prix Lignum zum dritten Mal verliehen, der alle drei Jahre die besten Schweizer Leistungen mit Holz auszeichnet. 437 Projekte, davon 72 zum Thema Laubholz wurden eingereicht und durch die Jurys beurteilt. Neben den Gold, Silber und Bronze Medaillen wurden zwei nationale Laubholzpreise verliehen. Das House of Natural Resources trägt eine der Laubholzpreise davon.  Weiterlesen

Schweighofer_Prize

Schweighofer Prize: Erfolg für ETH House of Natural Resources

Am 16. Juni 2015 wurde der Schweighofer Prize als Innovationspreis der europäischen Forst- und Holzwirtschaft zum 7. Mal in Wien verliehen. Das eben erst eingeweihte ‹House of Natural Resources› der ETH trägt eine der diesjährigen Auszeichnungen davon. Weiterlesen

Besuch der amerikanischen Botschafterin Suzi LeVine

House of Natural Resources, 29. Februar 2016

Visit from ambassador Suzi LeVine

Wir danken der amerikanischen Botschafterin Suzi LeVine herzlich für ihren Besuch im House of Natural Resources und ihr Interesse an unsere innovativen Holztragstruktur.

News

02.06.2015

Weiche Roboter für adaptive Gebäudefassaden

Gebäudefassaden sind heute meist statisch und passen sich kaum wechselnden Bedingungen an. Am frisch eingeweihten House of Natural Resources kommt nun erstmals eine anpassungsfähige Fassade zum Einsatz. Sie kann Strom produzieren und Lichteinfall sowie Wärmebildung regulieren. Weiterlesen 

02.06.2015

Labor für nachhaltiges Bauen

Das House of Natural Resources ist ein Leuchtturmprojekt für das Bauen mit Laubholz. Das Bürogebäude auf dem Campus Hönggerberg wird heute nach eineinhalb Jahren Bauzeit feierlich eingeweiht. Der ETH Zürich dient es auch als Forschungslabor für nachhaltiges Bauen. Deshalb wird es für die Forschenden jetzt erst richtig spannend. Weiterlesen 

 
 
URL der Seite: http://www.honr.ethz.ch/
Sun May 29 23:12:24 CEST 2016
© 2016 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich